Auf den Spuren von Karl May

USA | Südwesten

Durch das Land der Indianer und Kakteen in New Mexico und Arizona

Neu
Unser Topangebot

4150 EUR

  • 6-12 Teilnehmer
  • 15 Tage
  • Schwierigkeit:
  • Veranstallter:

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an:
+49 341-48736670
Oder Schreiben Sie uns eine Nachricht:
Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Termine & Preise

Bitte wählen Sie Ihre Wunschreise aus

vonbisPreis p.P.weitere Informationen
B 17.04.2021 01.05.20214150 EUR D/E
Buchen
B 18.09.2021 02.10.20214150 EUR D/E
Buchen

Informationen zu Ihrer Reise

Das Land der drei Kulturen (indianisch, spanisch-mexikanisch und US-amerikanisch) wartet mit zahlreichen Naturschönheiten, der zweitältesten Stadt der USA, Wildwestatmospähere und spannenden Begegnungen mit Hopi, Apachen und Puebloindianern auf. Sogar der Besuch eines traditionellen indianischen Pow Wows ist vorgesehen.

Faszination Wüste

Dass Wüste alles andere als langweilig ist, beweist besonders die Sonora-Wüste – die artenreichste der Welt. Besonders pittoresk heben sich hier die riesigen Saguaro-Kakteen hervor. In den Wüsten im Norden Arizonas und New Mexicos haben die Anasazi-Indianer und später die Hopi und Puebloindianer faszinierende Felswohnungen geschaffen. Acoma gilt als älteste dauerhaft bewohnte Siedlung der USA. Ob in der Wüste von New Mexico tatsächlich ein UFO niedergegangen ist, können Sie im dortigen Museum versuchen zu ergründen.

Auf den Spuren Winnetous und der Apachen

Für Fans der Karl-May-Romane ist auch gesorgt. Gleich zwei Nächte bleiben Sie im Reservat der Mescaleros, dem Stamm des Romanhelden Winnetou, das in einer spektakulären Landschaft zwischen Sierra Blanca mit 3600 m hohen Bergen und der surrealen Gipswüste von White Sands liegt. Auf den Spuren historischer Indianer begeben Sie sich im Chiricahua-Nationalmonument. Hier fällt es leicht, sich vorzustellen, dass sich hier die letzten Apachenhäuptlinge Cochise und Geronimo so lange verstecken konnten.

Kolonialzeit und Wilder Westen

Santa Fe in New Mexico wurde bereits von den Spaniern gegründet, bevor die Pilgerväter mit der Mayflower im Osten der USA anlandeten. Der „Wilde Westen“ wurde es erst über 200 Jahre später. Die Geisterstadt Fort Bowie umweht immer noch der Hauch diese Zeit, die im nahen Tombstone bei den Aufführungen im OK Corral immer wieder zum Leben erweckt wird, wo die oft verfilmte legendäre Schießerei zwischen Wyatt Earp und Doc Holliday sowie der Clanton-Bande nachgestellt wird.

Höhepunkte

  • Bei Winnetou zuhause: Im Land der Mescalero-Apachen
  • Tombstone: Die berühmteste Wlldweststadt
  • Kakteenwunderland in der Sonora-Wüste
  • Die Chiricahua-Berge, Geronimos Versteck
  • Spanisch-Koloniales Flair in Santa Fe

Das Besondere dieser Reise

  • Besuch eines indianischen Pow Wows
  • Führung durch das Pueblo der Himmelsstadt Acoma

Verlauf Ihrer Reise

1. Tag: Ankunft in Phoenix

Willkommen in Phoenix, Arizona, einer Großstadt inmitten der faszinierenden Sonora-Wüste. Treffpunkt mit dem Reiseleiter und den anderen Teilnehmern ist um 16 Uhr in der Hotellobby. Um am ersten Programmpunkt teilzunehmen, ist je nach Flugankunft eine Vorübernachtung notwendig. Sie erkunden anschließend den wunderschönen botanischen Garten voller einheimischer Kakteen, Tiere und Kultur. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Phoenix – Sedona – Cameron 1×F

Fahrt zum bekannten Künstlerort Sedona, das in einmaliger, roter Felslandschaft eingebettet ist. Beim Herbsttermin der Reise wird zuvor noch ein indianisches Pow Wow in Prescott besucht. Weiter geht es durch den malerischen Oak Creek Canyon hinauf nach Flagstaff. In den Nationalmonumenten Sunset Crater und Wupatki erleben Sie vulkanische und indianische Geschichte. Zwei Nächte in einer indianischen Lodge.

3. Tag: Tagesausflug Grand Canyon

Höhepunkt heute ist der Grand-Canyon-Nationalpark. Sie halten beim historischen Desert View Watchtower, der einem indianischen Wachtturm nachgebaut ist, und wandern entlang der gewaltigen Schlucht mit fantastischen Ausblicken. Ein Rundflug mit dem Helikopter kann reserviert werden (optional). Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: Cameron – Hopi-Reservat – Winslow

Heute erleben Sie die Kultur der Hopi-Indianer hautnah bei einer geführten Tour durch die ältesten, seit Jahrhunderten bewohnten Siedlungen. Sie besuchen Hopi-Künstler, die Sie in Ihre Kunst und Kultur einführen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Winslow an der Route 66. Übernachtung in einem Hotel mit kunstvoller Architektur und Geschichte.

5. Tag: Petrified Forest – Canyon de Chelly

Im Petrified-Forest-Nationalpark erkunden Sie auf kurzen Wanderungen das unwirklich farbig erodierte Gebiet, wo viele Millionen Jahre alte versteinerte Bäume zu entdecken sind. Am Nachmittag Weiterfahrt durch das Navajo-Indianerreservat zum Canyon de Chelly. In dem tiefen Canyon finden sich Spuren uralter Siedlungen. Übernachtung im Hotel.

6. Tag: Chinle – Acoma Sky City – Albuquerque 1×F

Acoma, die Himmelsstadt, liegt in einer Gegend mit gewaltigen Felsblöcken und Hochplateaus und ist seit über 2000 Jahren bewohnt. Auf einer von Indianern geführten Tour entdecken Sie diese landschaftlich wie kulturell einzigartige Stadt der Pueblo-Indianer. Danach Weiterfahrt nach Albuquerque. Übernachtung im Hotel.

7. Tag: Indianisches Pow Wow oder Tagesausflug Taos

Tausende von Indianern verschiedenster Stämme aus USA und Kanada treffen sich alljährlich zum größten Pow Wow in Albuquerque – und Sie sind dabei (nur Frühjahrstermin). Dies ist ein einmaliges Erlebnis zum Kennenlernen der Indianerkultur. Auf dem Herbsttermin dieser Reise wird stattdessen ein Ausflug in das Taos Pueblo unternommen. Übernachtung im Hotel in Santa Fe.

8. Tag: Santa Fe: Stadtbesichtigung 1×F

Santa Fe ist eine geschichtlich sehr interessante kleine Stadt, die im Adobe-Stil erbaut ist mit erdbraunen, weichen Farbe und runden Bauten, die die Besucher begeistern. Sie besichtigen das originelle Kapitol und machen einen Rundgang durch das alte Stadtzentrum. Übernachtung im Hotel.

9. Tag: Santa Fe – Mescalero 1×F

Morgens besuchen Sie die historische Stätte Bosque Redondo, wo im Jahr 1863 Tausende von Navajos und Mescalero-Apachen in Gefangenschaft gehalten wurden. Weiter geht es nach Roswell, bekannt durch den angeblichen Absturz eines UFOs und Zentrum der UFO-Jäger. Am Abend erreichen Sie die Heimat des Romanhelden Winnetou – das Reservat der Mescalero-Apachen. 2 Übernachtungen im Hotel.

10. Tag: Mescalero: Wanderung Sierra Blanca

Sie besuchen das Kulturzentrum der Mescalero-Apachen, sicher ein Höhepunkt für alle Karl-May-Fans, und treffen Einheimische. Später unternehmen Sie eine Wanderung in der Sierra Blanca, deren höchster Gipfel 3650 m hoch ist. Abends Entspannung am See (optionaler Kajakverleih) im Apachen-eigenen Resort. Übernachtung wie am Vortag.

11. Tag: Mescalero – White Sands – Mesilla

Heute gelangen Sie in das faszinierende White Sands National Monument. Sie unternehmen eine Wanderung durch diese schneeweiße, unwirkliche Gipswüste. Den Abend verbringen Sie im historischen Mesilla, Übernachtung im Hotel in Las Cruces.

12. Tag: Fort Bowie – Chiricahua – Bisbee 1×F

Fort Bowie, heute ein Geisterort, wurde 1862 errichtet, um gegen die Apachen vorzugehen, die allzuviele weiße Skalps am nahen blutigen Apache Pass sammelten. Dort unternehmen Sie auch eine Wanderung. Weiterreise ins Chiricahua-Nationalmonument, beliebter Aufenthaltsort und Versteck der Apachen unter Geronimos Führung, eine einzigartige Landschaft mit erodierten vulkanischen Felsen. Übernachtung im Hotel.

13. Tag: Tagesausflug Tombstone 1×F

Bisbee ist ein historischer Minenort, wo einstmals die riesige Kupfer-Tagebaumine Lavender Pit aktiv war, die Sie auch besuchen. Danach erkunden Sie Tombstone, Schauplatz der legendären Schiesserei am OK Corral und die vielleicht bekannteste Stadt des „Wilden Westens“. Übernachtung wie am Vortag.

14. Tag: Bisbee – Tucson – Phoenix 1×F

In Tucson besuchen Sie die berühmte spanische MissionSan-Xavier del Bac Mission sowie das faszinierende Arizona Sonoran Desert Museum, das Einblick bietet in die Natur der Sonora-Wüste, die Sie bei einer Fahrt durch den Saguaro-Nationalpark noch intensiver kennenlernen. Übernachtung im Hotel.

15. Tag: Abreise 1×F

Heute endet die Reise durch das Indianerland. Individuelle Heim- oder Weiterreise.

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Leistungen zu Ihrer Reise

Enthaltene Leistungen

  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • alle Eintritte laut Programm
  • alle Nationalparkgebühren laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 2 Ü: Lodge im DZ
  • 12 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 8×F

Nicht in den Leistungen enthalten

  • An-/Abreise
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • ESTA-Registrierung (ca. 14 US$)
  • optionale Ausflüge und Eintritte
  • evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Reise
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Hinweise & Zusatzinformationen zu Ihrer Reise

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Für diese Reise gelten abweichende Stornobedingungen:
Bei Rücktritt von der Reise bis zum 60. Tag vor Reiseantritt 15 %
vom 59. bis zum 31. Tag vor Reiseantritt 20 %
vom 29. bis zum 15. Tag vor Reiseantritt 50 %
vom 14. bis zum 8. Tag vor Reiseantritt 75 %
ab 7 Tage vor Reiseantritt 90 %

Karte Ihrer Reise