Karibik, Nebelwald und rote Aras

Costa Rica

Flinken Kolibris und leuchtend-bunten Pfeilgiftfröschen auf der Spur – von Hängebrücken und vom Boot aus

Neu
Unser Topangebot

3890 EUR

  • Inklusive Flüge
  • 4-12 Teilnehmer
  • 14 Tage
  • Schwierigkeit:
  • Veranstallter:

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an:
+49 341-48736670
Oder Schreiben Sie uns eine Nachricht:
Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Termine & Preise

Bitte wählen Sie Ihre Wunschreise aus

vonbisPreis p.P.weitere Informationen
B 04.02.2023 17.02.20233890 EUR D
Buchen
B 18.03.2023 31.03.20233890 EUR D
Buchen
B 15.04.2023 28.04.20233890 EUR D
Buchen
B 20.05.2023 02.06.20233890 EUR D
Buchen
B 03.08.2023 16.08.20234190 EUR D
Buchen
B 04.11.2023 17.11.20234190 EUR D
Buchen
B 16.12.2023 29.12.20234290 EUR D
Buchen
B 03.02.2024 16.02.20244390 EUR D
Buchen
B 16.03.2024 29.03.20244390 EUR D
Buchen

Informationen zu Ihrer Reise

Die farbenprächtige Flora und Fauna im Tortuguero-Nationalpark sowie die mächtigen Vulkane Arenal und Poas werden Sie begeistern. Erleben Sie die unglaubliche Vielfalt, die sich zwischen der Karibik- und der Pazifikküste Costa Ricas verbirgt. Halten Sie in den flechtenbehangenen Baumriesen des Bergnebelwaldes Ausschau nach dem Göttervogel der Maya – dem Quetzal. Lassen Sie sich von der afro-karibischen Lebensfreude anstecken und beenden Sie ihre Costa Rica Reise unter Kokospalmen am Pazifik-Strand.

Tortuguero, Bergnebelwald und Karibikstrände

Schlängeln Sie sich mit dem Boot durch die Wasserkanäle von Tortuguero und halten Sie Ausschau nach Wasservögeln und Kaimanen. Durch Bananenplantagen gelangen Sie in die Karibik, die von Palmenstränden, malerischen Buchten und afro-karibischer Kultur geprägt ist. Bei einer Strandwanderung im Cahuita-Nationalpark beobachten Sie Nasenbären, Faultiere oder Weißkopfäffchen. Im Bergnebelwald bei San Gerardo de Dota wandeln Sie auf den Spuren des seltenen Quetzal-Vogels, der schon den Maya heilig war.

Pazifikküste, Hängebrücken im Blätterdach & Vulkan Arenal

Tauchen Sie an der Pazifikküste in die Welt von Mangroven, hellroten Aras und Krokodilen ein, bevor Sie dem imposanten Vulkan Arenal einen Besuch abstatten. Dieser gehörte lange Zeit zu den aktivsten Vulkanen der Welt. Wandern Sie auf Hängebrücken durch das Blätterdach am Fuß des Arenal und entspannen Sie sich anschließend in seinen heißen Thermalquellen.

Höhepunkte

  • Tortuguero NP: Bootsfahrt zur Tierbeobachtung
  • Mangroven, bunte Aras und Krokodile
  • Wanderung an Cahuitas Traumstränden
  • Nationalpark Los Quetzales: zu Fuß im mystischen Nebelwald
  • Vulkan Arenal: Baden in heißen Quellen

Das Besondere dieser Reise

  • Zu Fuß und im Boot die Schatzkammer der Natur erleben
  • Im Farbrausch: blaue Frösche, rote Aras & grüner Urwald

Verlauf Ihrer Reise

1. Tag: Anreise nach San Jose

Flug von Frankfurt nach San Jose. Empfang am Flughafen und Transfer zum Stadthotel. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: San Jose – Tortuguero 1×(F/M/A)

Früh am Morgen geht die Reise für Sie richtig los. Nach einem landestypischen Frühstück fahren Sie zwischen weitläufigen Bananenplantagen hindurch nach Cano Blanco/La Pavona. Von hier aus findet der Bootstransfer zur Lodge über zahlreiche Kanäle inmitten üppiger Natur statt. Gegen Mittag erreichen Sie das kleine Dorf Tortuguero und haben etwas Zeit, dieses zu erkunden. Am Nachmittag können Sie sich in den Gärten der Lodge oder am Pool entspannen. Übernachtung in der Laguna Lodge. (Fahrzeit ca. 3h/120 km im Fahrzeug und 1,5h im Boot).

3. Tag: Bootstour im Tortuguero-Nationalpark 1×(F/M/A)

Genießen Sie heute noch vor dem Frühstück eine Bootstour durch die Kanäle des Tortuguero-Nationalparks – eine großartige Gelegenheit, den Dschungel beim Erwachen zu erleben, sowie die zahlreichen Vogel- und Tierarten der Gegend bei ihren morgendlichen Ritualen zu beobachten. Nachmittags besteht optional die Möglichkeit zu einer Wanderung auf dem Gelände der Lodge sowie zu einer weiteren Bootstour durch die engen Dschungelkanäle. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: Tortuguero-Natinalpark – Puerto Viejo de Limón 1×(F/M)

Nach dem Frühstück kehren Sie heute zurück nach Cano Blanco/La Pavona und verlassen den Nationalpark Tortuguero in Richtung Puerto Viejo de Limón. Dieser nette Küstenort ist vor allem für seine einzigartige Mischung aus Sandstränden, natürlicher Schönheit und afro-karibischer Kultur bekannt. Genießen Sie das entspannte Ambiente bei einem kühlen Drink oder erkunden Sie schon einmal den ersten Palmenstrand. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit im Boot ca. 1,5h und im Fahrzeug ca. 5h/210 km).

5. Tag: Cahuita-Nationalpark 1×F

Am Vormittag besuchen Sie den nahegelegenen Cahuita-Nationalpark. Dieser wird gemeinsam von der lokalen Gemeinde und dem costa-ricanischen Staat verwaltet und gilt als Vorzeigebeispiel für nachhaltige Entwicklung auf kommunaler Ebene. Wandern Sie immer am Strand entlang durch dieses einzigartige Ökosystem, einem Waldgebiet inmitten der Karibik, und halten Sie Augen und Ohren offen für Brüllaffen, Nasenbären, Faultiere, Leguane und diverse Vogelarten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag.

6. Tag: Cahuita-Nationalpark – San Gerardo de Dota 1×F

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Küste und fahren in die höher gelegene Gegend von San Gerardo de Dota. Das Klima ist hier ein wenig kühler und die umliegenden Berge sind von tropischem Nebelwald bedeckt. Neben einer reichen Pflanzenwelt ist dies der Lebensraum vieler seltener Vogelarten, so z. B. des Quetzals, auch bekannt als Göttervogel der Maya. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 5-6h, 200 km)

7. Tag: San Gerardo de Dota 1×F

Heute erkunden Sie mit Ihrem Reiseleiter am Vormittag das Privatreservat und die umliegende Gegend des Hotels. Sie wandern auf verschlungenen Pfaden vorbei an mit Flechten und Moos bewachsenen Urwaldriesen und halten Ausschau nach dem farbenprächtigen Quetzal. Auch Kolibris und diverse Tangaren sind hier nicht selten. Orchideen und Bromelien gedeihen hier besonders gut. Nachmittag zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag

8. Tag: Gerardo de Dota – Dominical 1×F

Nach dem Frühstück brechen Sie auf in Richtung Pazifikküste, nach Dominical. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2-3h, 100 km)

9. Tag: Marina Ballena-Nationalpark 1×F

Heute wandern Sie durch den Nationalpark Marina Ballena, ein geschützter Küstenstreifen, der vielen Meeresbewohnern wie Korallen, Meeresschildkröten, Delfinen und Walen einen Lebensraum bietet. Auf Ihrem Rundgang bekommen Sie Einblicke in das Ökosystem der Mangrovenbäume und erkunden bei Ebbe den berühmten Küstenabschnitt in Form einer Walflosse. Anschließend können Sie noch ein wenig am Strand entspannen, bevor es zurück zum Hotel geht. Übernachtung wie am Vortag.

10. Tag: Dominical – Carara-Nationalpark – La Fortuna 1×F

Nach dem Frühstück geht es heute an der Küsten entlang weiter in Richtung Norden zum Carara-Nationalpark. Dieser ist als Hauptnistgebiet der hellroten Aras bekannt und auch Krokodile sind hier leicht zu beobachten. Im Anschluss fahren Sie weiter in das nördliche Tiefland zum Vulkan Arenal. Primärer Nebelwald und Regenwald bedecken den gleichnamigen Nationalpark, umgeben von unzähligen Füssen, Wasserfällen und Thermalquellen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 5-6h, 260 km)

11. Tag: Wasserfall von La Fortuna, Arenal-Hängebrücken und Thermalquellen 1×(F/A)

Am Vormittag besuchen Sie heute den Wasserfall Catarata de La Fortuna, der beeindruckende 70 Meter in die Tiefe abfällt. Aufgrund des etwas steileren Abstiegs in die Schlucht ist festes Schuhwerk empfehlenswert. Unten angekommen zeigt sich der von immergrünem Regenwald umsäumte Wasserfall von seiner ganzen Pracht und die Becken laden zu einem erfrischenden Bad ein. Am Nachmittag wartet dann ein besonderes Abenteuer auf Sie: Entdecken Sie den immergrünen Regenwald aus einer anderen Perspektive und wandern Sie auf Hängebrücken durch das Blätterdach der Baumriesen! Genießen Sie einmalige Ausblicke auf den Vulkan Arenal sowie den Arenal-Stausee und halten Sie die Augen offen nach dem ein oder anderen Urwaldbewohner. Zum Abschluss des Tages entspannen Sie sich in den Eco-Thermalquellen, Abendessen inklusive. Übernachtung wie am Vortag.

12. Tag: La Fortuna – San Jose 1×(F/A)

Heute geht die Fahrt zurück in das Zentraltal nach San Jose, wo Sie Ihre letzte Nacht verbringen. Abschiedsessen und Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2-3h, 135 km)

13. Tag: San Jose – Abreise 1×F

Genießen Sie den heutigen Vormittag und schlendern Sie noch einmal durch das quirlige Stadtzentrum von San Jose oder den bunten Zentralmarkt, bevor Sie dann je nach Abflugzeit von Ihrem Transfer abgeholt und zum Flughafen gebracht werden. Hier treten Sie Ihren Rückflug nach Deutschland an.

14. Tag: Rückkehr aus Costa Rica

Ankunft am Flughafen in Deutschland.

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Leistungen zu Ihrer Reise

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach San Jose und zurück mit Lufthansa oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Alle Transfers und Fahrten laut Programm
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 10 Ü: Hotel im DZ
  • 2 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 12×F, 3×M, 4×A

Nicht in den Leistungen enthalten

  • ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • optionale Ausflüge
  • ggfs. Flughafengebühren im Reiseland/Ausreisesteuern
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Hinweise & Zusatzinformationen zu Ihrer Reise

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 4, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Der Ausflug an Tag 5 wird nicht exklusiv für DIAMIR-Gäste durchgeführt. Die Teilnehmerzahl kann ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Sollten Unterkünfte nicht verfügbar sein, buchen wir eine gleichwertige Alternative für Sie. Dies stellt keinen Minderungsgrund dar.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Anforderungen

Die leichten bis mittelschweren Wanderungen sind technisch gesehen nicht schwierig und für jeden Wanderfreund gut zu meistern. Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Mentalitäten, Sitten und Gebräuchen ist Voraussetzung für ein gutes Gelingen der Reise.

Zusatzinformationen

4./5. Tag: Von Juli bis September können Sie einen optionalen Ausflug in der Nacht zum Strand von Tortuguero buchen, wo die gefährdeten Meeresschildkröten ihre Eier ablegen. (ca. 30 USD p. P., vor Ort zu zahlen).

Karte Ihrer Reise