window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-120511641-20');
Termine2019-08-26T12:19:05+01:00

Land der Canyons (ab/an Las Vegas)

USA | Südwesten

Mit vielen kleinen Wanderungen durch die berühmtesten Landschaften und Nationalparks des Südwestens

4.5 /5
Neu
TOP-RATED
Unser Topangebot

3850 EUR

  • 6-12 Teilnehmer
  • 15 Tage
  • Schwierigkeit:
  • Veranstallter:

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an:
+49 341-48736670
Oder Schreiben Sie uns eine Nachricht:
Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Termine & Preise

Bitte wählen Sie Ihre Wunschreise aus

vonbisPreis p.P.weitere Informationen
B 02.05.2021 16.05.20213850 EUR D/E
Buchen
B 22.08.2021 05.09.20213850 EUR D/E
Buchen
B 03.10.2021 17.10.20213850 EUR D/E
Buchen

Informationen zu Ihrer Reise

In der stillen Weite des Wilden Westens finden Sie faszinierende Naturwunder mit einzigartigen Landschaften und eine Vielzahl geologischer Wunder.

Nationalparks im Südwesten

Bryce-Canyon-, Arches- und Grand-Canyon-Nationalpark sind klingende Namen mit sensationellen Sehenswürdigkeiten. Sie besuchen aber auch weniger bekannte, jedoch nicht minder beeindruckende Parks wie das Goblin Valley, die Coral Pink Sand Dunes und das Valley of the Gods.

Bei den Anasazi und Navajo

Bei einer Wanderung durch die faszinierende Höhlenarchitektur in Mesa Verde oder beim Besuch im Navajo Heritage Center wird vor Ihren Augen die Geschichte der Indianer noch einmal lebendig. Sie übernachten in ausgesuchten und gemütlichen Hotels, Lodges oder Blockhäusern. Besichtigungen in Las Vegas, dem Mekka der Unterhaltung inmitten der Wüste, bereichern die intensiven Naturerlebnisse und runden diese einmalige Reise ab.

Höhepunkte

  • Utahs Mighty Five bestaunen: Zion, Bryce Canyon, Capitol Reef, Arches und Canyonlands NP
  • In die weiten Abgründe des Grand Canyon blicken
  • Durch die Glitzerwelt von Las Vegas streifen
  • Mit der historischen Durango & Silverton-Dampfeisenbahn durch enge Schluchten fahren (optional)

Das Besondere dieser Reise

  • Indianische Kultur: Mesa Verde und Monument Valley
  • Traumstraße 12 vom Bryce-Canyon- zum Capitol-Reef-NP

Verlauf Ihrer Reise

1. Tag: Ankunft in Las Vegas 1×A

Individuelle Anreise nach Las Vegas. Um 18 Uhr Treffen im Hotel, Einladung zu einem Willkommensessen und Reisebesprechung. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Valley of Fire – Bryce Canyon NP

Fahrt in Richtung Utah. Halt im Valley of Fire State Park und Wanderung durch die Felsenlandschaft mit gut erhaltenen indianischen Petroglyphen. Bei einem Spaziergang im Red Canyon sehen Sie schon die ersten typischen roten Felsnadeln. Übernachtung in der Nähe des Bryce Canyon in gemütlichen Blockhäusern.

3. Tag: Bryce-Canyon-Nationalpark

Der Bryce-Canyon-Nationalpark mit seinen bizarren Formationen in allen Farbschattierungen gilt als einer der schönsten Nationalparks der USA. Wanderung zwischen den Steinsäulen, genannt „Hoodoos“, und Halt am Besucherzentrum sowie an verschiedenen Aussichtspunkten. Optional: Reitausflug. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: Traumstraße „Highway 12“

Der „All American Highway 12“ ist eine der landschaftlich schönsten Straßen des Westens. Sie unternehmen eine Wanderung im fotogenen Sandsteingebiet im Kodachrome Basin und zu versteinerten Baumüberresten im Escalante Petrified Forest State Park. Über den fast 3000 m hohen Boulder Pass, wo Sie fantastische Aussichten über die weiten, unberührten Naturlandschaften genießen, fahren Sie Richtung Capitol Reef NP. Übernachtung im Hotel in Torrey.

5. Tag: Capitol-Reef-Nationalpark – Moab

Sie erleben die großartige Natur und die gewaltige Felsenwelt des Capitol-Reef-Nationalparks mit hohen roten Steinwänden. Sie wandern durch einen gewaltigen Slot-Canyon (wetterabhängig) oder zu einem beeindruckenden Aussichtspunkt. Später kurze Wanderung im Goblin Valley State Park mit seinen lustigen Steingebilden und Halt im Sego Canyon mit antiken Felsmalereien. Übernachtung im Hotel in Moab.

6. Tag: Arches-Nationalpark

Vormittag zur freien Verfügung. Ein Bummel durch die Galerien und Shops in Moab bietet sich an. Optional: Wildwasser-Rafting auf dem Colorado River. Am Nachmittag kleinere Wanderungen im Arches NP, u.a. erleben Sie den Sonnenuntergang am berühmten Delicate Arch. Übernachtung wie am Vortag.

7. Tag: Canyonlands-Nationalpark – Durango 1×F

Kleine Spaziergänge und Wanderungen im Canyonlands-Nationalpark, u.a. zum berühmten Ausblick Mesa Arch. Dabei bieten sich atemberaubende Blicke über das weite Colorado-Plateau. Die Aussicht vom Dead Horse Point State Park rundet das Erlebnis Canyonlands ab. Weiterreise zum Goldgräberort Durango. Übernachtung in einer Lodge.

8. Tag: Durango – Silverton

Heute ist Zeit für die sehr empfehlenswerte Fahrt (optional) mit der noch immer aktiven Schmalspur-Dampfeisenbahn von 1882 zwischen den historischen Minenorten Durango und Silverton, die früher Silber und Gold durch die Rocky Mountains transportierte. Übernachtung wie am Vortag.

9. Tag: Mesa-Verde-Nationalpark

Führung durch die kunstvollen, gut erhaltenen prähistorischen Felsensiedlungen im Mesa Verde NP und Einblick in die Geschichte der Anasazi-Indianer (5. – 8. Jahrhundert). Halt an einem indianischen Trading Post in Cortez. Übernachtung im Hotel in Blanding.

10. Tag: Valley of the Gods – Monument Valley 1×(F/A)

Besuch eines historischen Forts in Bluff und anschließend Fahrt durch das „Valley of the Gods“, ein Gebiet mit monumentalen Felsen. Im Goosenecks State Park bewundern Sie die tiefe Schlucht des San Juan River. Höhepunkt ist der Besuch im Monument Valley, weltbekannt durch unzählige Westernfilme. Geführt von Navajo-Indianern Fahrt mit dem Allradfahrzeug durch die monumentale Landschaft. Abendessen mit Navajo-Spezialitäten. Übernachtung im Hotel.

11. Tag: Horseshoe Bend – Lake Powell 1×F

Fahrt nach Page am Lake Powell. Wanderung zum Horseshoe Bend mit grandiosem Ausblick auf die gewaltige, hufeisenförmige Schlucht des Colorado River. Später optionale, von Indianern geführte Tour im bekannten Antelope Canyon mit seinem roten, durch Wasser geformten Sandstein (optional). Den Nachmittag verbringen Sie am Lake Powell. Optional: Bootsfahrt auf dem See. Übernachtung in einer Lodge in Marble Canyon.

12. Tag: Coral Pink Sand Dunes

Am tiefen Marble Canyon können Sie mit etwas Glück Kondore beobachten. Später Halt an der historischen Lee‘s Ferry, einstmals die einzige Fähre über den Colorado River. Anschließend Ranger-Führung im Pipe Spring National Monument. Im Coral Pink Sand Dunes State Park leuchten die Sanddünen im Abendlicht. Alternativ-Programm: optionaler Tagesausflug (215 US$ inklusive Mittagessen) mit einem Allradfahrzeug in das Vermilion National Monument mit Erkundung der fantastischen Landschaft der White Pockets (Lees Ferry und Pipe Springs entfallen) . Übernachtung in einer Lodge in Kanab.

13. Tag: Grand-Canyon-Nationalpark 1×F

Tagesausflug in den Grand-Canyon-Nationalpark (im Frühjahr und Spätherbst South Rim mit optionalem Helikopterflug, im Sommer North Rim). Halt an den schönsten Aussichtspunkten und kleine Wanderungen entlang des Canyons mit atemberaubenden Ausblicken auf den gewaltigsten Canyon der Welt. Übernachtung wie am Vortag.

14. Tag: Zion-Nationalpark – Las Vegas

Fahrt über den malerischen Mt. Carmel Highway in den Zion-Nationalpark, ein Sandsteingebiet mit farbenprächtigen Felsen. Dort unternehmen Sie verschiedene kleine Wanderungen. Am späten Nachmittag Ankunft in Las Vegas. Abend zur freien Verfügung Abschied beim gemeinsamen Abendessen (optional) und kurze Tour durchs Lichtermeer in Las Vegas. Übernachtung im Hotel.

15. Tag: Heimreise

Individuelle Heim- oder Weiterreise.

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Leistungen zu Ihrer Reise

Enthaltene Leistungen

  • Deutsch- und Englisch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintritte laut Programm
  • Nationalparkgebühren
  • Reiseliteratur
  • 7 Ü: Hotel im DZ
  • 5 Ü: Lodge im DZ
  • 2 Ü: Blockhaus im DZ
  • Mahlzeiten: 4×F, 2×A

Nicht in den Leistungen enthalten

  • An-/Abreise
  • Flughafentransfers
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • ESTA-Registrierung (ca. 14 US$)
  • optionale Aktivitäten und Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Hinweise & Zusatzinformationen zu Ihrer Reise

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Die Reise ist als USACAL21 auch mit Verlängerung über Death Valley und Yosemite bis San Francisco buchbar.

Für diese Reise gelten abweichende Stornobedingungen:
Bei Rücktritt von der Reise bis zum 60. Tag vor Reiseantritt 15 %
vom 59. bis zum 31. Tag vor Reiseantritt 20 %
vom 29. bis zum 15. Tag vor Reiseantritt 50 %
vom 14. bis zum 8. Tag vor Reiseantritt 75 %
ab 7 Tage vor Reiseantritt 90 %

Anforderungen

Auf dieser Reise unternehmen Sie hauptsächlich leichte Wanderungen von 1,5-2h, es sind aber auch drei längere Wanderungen von ca. 3-4h geplant (die längste geht über 14 km). Normale Kondition ist Voraussetzung für diese Reise. Die teilweise recht langen Fahrstrecken werden immer wieder von Spaziergängen und Wanderungen unterbrochen, sodass Sie in der Regel nie länger als zwei Stunden am Stück im Auto sitzen. Bitte beachten Sie, dass die Temperaturen im Sommer sehr hoch sein können.

Karte Ihrer Reise

  • Der berühmte Pier am Manhattan Beach in L.A.
  • Der Blick auf Downtown aus den Hollywood Hills
  • Das berühmte Wahrzeichen in den Hollywood Hills
  • Palmengesäumte Alleen gibt es überall in L.A.
  • In Downtown gibt es viele Hochhäuser zu bewundern
  • Der schöne Strandweg von Venice nach Santa Monica
  • Schöne gepflegte Parks gibt es in L.A. überall
  • Entlang der Route 66
  • Ein typischer Route 66 Oldtimer
  • Unterwegs im Monument Valley
  • Das rote Gestein im Monument Valley leuchtet in der Nachmittagssonne
  • Felsformation
  • Goosenecks State Park
  • Straße zum Monument Valley in Utah
  • Der Glen-Canyon-Damm bei Page bietet ein tolles Bild
  • Der Colorado River hat sich eine gewaltige Schlucht gegraben
  • Im Zion NP
  • Ausflug zum Grand Canyon West
  • Im Grand Canyon
  • Das New York Hotel in Las Vegas mit hauseigener Achterbahn
  • Hotel Luxor in Las Vegas
  • Blick auf das Venetian Hotel in Las Vegas
  • Las Vegas
  • Kleiner Abstecher zum Red Rock Canyon nahe Las Vegas
  • Fantastischer Sonnenuntergang
  • Neugierige Möwe am Manhattan Beach in L.A.

USA – Born to be wild!

Jacqueline Janew | 15.10.2013

14 Tage Rundreise vom 05.08. – 16.08.2013

Endlos erscheinende gerade Straßen, weite Steinwüsten und beeindruckende Felsformationen: das ist das Bild des Westens der USA! Während man auf schönen Straßen durch eine weite Westernlandschaft fährt, entdeckt man auf seinem Weg in jedem Nationalpark ein neues Naturwunder. Ob tiefe Steinschluchten oder feuerrote Felsen mitten in der Landschaft, immer gibt es etwas Neues und Einzigartiges zu bestaunen.

Die Pazifikküste eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für eine Reise in den Westen. In Los Angeles sorgen die Winde vom Meer für ein angenehmes Klima – es ist nicht zu heiß und nicht zu kalt. Am Venice und Manhattan Beach kann man hervorragend ausspannen, bevor man über die berühmte Route 66 nach Osten fährt. Auf dem Weg kommen einem viele Motorradfahrer auf Ihren Harley Davidsons entgegen, die die endlosen Wüstenstraßen auf amerikanische Art erkunden. Besonders in der Nähe des Monument Valley sind diese häufig anzutreffen. In der weltberühmten Felslandschaft kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus und fühlt sich sofort in einen alten Westernfilm versetzt.

Auf der Fahrt durch die Wüste gelangt man auch zu einer ganz besonderen Oase – Las Vegas. Wer sich dort umschaut weiß, dass hier das blühende Leben herrscht. Beeindruckende Lichtspektakel, teure Hotels und Casinos so weit das Auge reicht. Fast jedes Hotel hat sein eigenes Thema und seine eigenen Attraktionen. Es ist wirklich schwierig sich zu entscheiden, wo man zuerst hinschauen soll.

Der Westen der USA ist auf jeden Fall das perfekte Reiseziel für Abenteurer und Naturliebhaber. Die US-Staaten waren für mich schon immer mein Lieblingsreiseziel und sind es auch nach dieser Reise definitiv geblieben!

Eure Jacqueline Janew

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung und unseren Datenschutzbestimmungen zu. » Weitere Infos Einstellung Ok

Datenschutzeinstellungen