Mit dem Eisbären-Express ins Reich der Polarlichter (2023)

Kanada

Reich der Polarlichter

Unser Topangebot

  • Inklusive Flüge
  • 15-30 Teilnehmer
  • 14 Tage
  • Schwierigkeit:
  • Veranstallter:
Diese Reise ist leider schon ausgebucht!

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an:
+49 341-48736670
Oder Schreiben Sie uns eine Nachricht:
Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Informationen zu Ihrer Reise

Diese außergewöhnliche und mit viel Liebe zum Detail komponierte Reise entführt Sie in Kanadas unbekannten Norden. Von Toronto und den Niagara-Fällen fahren Sie mit dem Canadian durch verschneite Wälder und Prärie. Weiter geht es mit dem legendären Hudson Bay Express nordwärts durch die Tundra. An der zugefrorenen Hudson Bay erleben Sie ein Winter-Wunderland, ob auf Schneeschuhen, auf Hundeschlitten oder im Tundra Buggy. Und über Ihnen ein Himmel voller Polarlichter – einfach magisch!

Ort

ÜN

Hotel

Komfort

Toronto

3

Sheraton Centre Hotel

4

Winnipeg

3

Delta Hotels by Marriott

4

Churchill

3

Tundra Inn

2.5

Höhepunkte

  • Fahrt mit dem Canadian von Toronto bis zur Prärie-Metropole Winnipeg
  • Fahrt mit dem Hudson Bay Express von Winnipeg bis Churchill
  • Kanadas ganze Vielfalt: Prärie, Urwälder, Seen und arktische Tundra
  • Naturspektakel Aurora borealis (Polarlicht)
  • Dan’s Diner: Exklusives Dinner unter Polarlichtern
  • Mit Schneeschuhen auf den Spuren der ersten Siedler
  • Besuch im Polar Bear Jail: Aug in Auge mit dem Eisbären
  • Husky-Schlittenfahrt durch ein Wintermärchen
  • Itsanitaq-Museum mit einer der weltgrößten Sammlungen von Inuit-Kunst
  • Abendessen in Torontos CN Tower auf 351 m Höhe
  • Frozen: Weltwunder Niagara-Fälle

Verlauf Ihrer Reise

1. Tag Flug über den Atlantik

Sie fliegen von Frankfurt nach Toronto, wo Ihre Reiseleitung Sie begrüßt und zu Ihrem zentral gelegenen Komfort-Hotel geleitet, in dem Sie drei Nächte logieren.

2. Tag Metropole am Ontario-See

Eine Stadtrundfahrt zeigt Ihnen Torontos Kontraste zwischen glitzernden Wolkenkratzern und historischen Prunkbauten. Spazieren Sie am freien Nachmittag am Ufer des Ontario-Sees entlang, wo zahlreiche Cafés zum Verweilen und Aufwärmen einladen. Später genießen Sie von der Aussichtsterrasse auf dem CN Tower den atemberaubenden Blick über die Metropole und den zugefrorenen Ontario-See und im berühmten The 360-Restaurant ein Welcome Dinner in 351 m Höhe! (FA)

3. Tag An den Niagara-Fällen

Heute führt Sie ein Tagesausflug zu einem grandiosen Naturschauspiel, das im Winter noch beeindruckender ist: Mit donnerndem Getöse stürzt der Niagara-Fluss über die fast 1.000 m breite und 55 m tiefe Felsstufe. Nachmittags fahren Sie auf dem malerischen Niagara Parkway zum Städtchen Niagara-on-the-Lake mit seinen viktorianischen Häuschen. (FM)

4. Tag Im Zug durch ein Wintermärchen

An der Union Station von Toronto beginnt Ihre aufregende Zugfahrt mit dem Canadian. Ontarios verschneite Seen und Wälder ziehen an Ihnen vorüber. Lehnen Sie sich entspannt zurück und lassen Sie sich im Speisewagen verwöhnen! Erhöhte Aussichtsplätze in dem mit einer Glaskuppel verkleideten Panoramawagen gestatten Ihnen einen herrlichen Rundblick. Heute übernachten Sie an Bord des Zuges. (FMA)

5. Tag Von Ontario nach Manitoba

Mit dem Wechsel von der Provinz Ontario nach Manitoba ändert sich im Laufe des Tages auch das heutige Landschaftsbild. Auf Seen und Wälder folgt die weite verschneite Prärie. Abends erreichen Sie Manitobas lebhafte Hauptstadt Winnipeg. Hier übernachten Sie heute im Komfort-Hotel. (FM)

6. Tag Auf dem Hudson Bay Express

Vormittags brechen Sie auf zum prunkvollen Bahnhof, wo Sie der Hudson Bay Express schon erwartet. Ihre 1.700 km lange Fahrt gen Norden quer durch die riesige Provinz Manitoba beginnt. Schon kurz hinter Winnipeg umfängt Sie die weite Einsamkeit der kanadischen Prärie, die später übergeht in Seen und boreale Wälder des Nordens. Die kommenden zwei Nächte logieren Sie an Bord des Zuges. (FMA)

7. Tag Fifty Shades of White

Heute rollt Ihr Zug durch die weiße Winterwunderlandschaft; mit etwas Glück erspähen Sie sogar Elche. Hier gibt es keine Straßen mehr, nur die Gleise, auf denen Sie reisen. Aus dichten Wäldern geht es hinaus in die unendliche Tundra der kanadischen Arktis. Bei einem längeren Halt vertreten Sie sich die Beine im Städtchen Thompson, dem Tor zum Norden, gegründet dank reicher Erz- und Nickelvorkommen. Auf der Weiterfahrt mit dem Hudson Bay Express sorgen Bordvorträge Ihres Reiseleiters für Kurzweil. (FMA)

8. Tag Aurora Borealis

Morgens endet Ihre Zugreise gen Norden an der weiten Hudson Bay in Churchill, der Eisbärenhauptstadt der Welt. Davon können Sie sich schon bald im Eisbären-Auswilderungsprojekt überzeugen, scherzhaft auch Polar Bear Jail genannt. Im ItsanitaqMuseum bewundern Sie Kunsthandwerk der Inuit von der Frühzeit bis heute. Nach dem Abendessen überqueren Sie im Tundra Buggy den zugefrorenen Churchill River. Inmitten unendlicher Tundra erleben Sie auf der Aussichtsterrasse der gemütlichen Thanadelthur Lounge erstmals eine Lichtershow von Mutter Natur, die Sie niemals vergessen werden: Aurora borealis! Die kommenden drei Nächte logieren Sie in Churchill im einfachen Tundra Inn. (FA)

9. Tag Mit Huskys durch ein Wintermärchen

Haben Sie sich schon mal gefühlt wie ein Inuit? Heute erobern Sie die glitzernde Winterlandschaft mit Hundeschlitten – ein unvergessliches Erlebnis und ganz sicher ein Höhepunkt Ihrer Polar-Reise. Abends geht es mit dem Tundra Buggy wieder hinaus auf den Churchill River. Am einsamen, verschneiten Ufer erwartet Sie eines der außergewöhnlichsten Restaurants der Erde: Dan’s Diner. Dieser Abend ist ein Fest für alle Sinne: Lokale Spezialitäten und Panoramafenster mit perfekter Sicht auf das Polarlicht-Spektakel am Himmel. (FA)

10. Tag An der Hudson Bay

Mit dem Tundra Buggy fahren Sie aus Churchill hinaus, an der Küste entlang. Auf einer geführten Schneeschuh-Wanderung erkunden Sie die verschneiten Wälder entlang der zugefrorenen Hudson Bay. Aber keine Sorge: Das Tempo ist gemächlich – niemand bleibt auf der Strecke. Nach dem Abendessen im Restaurant in Churchill fahren Sie auf eine Lichtung inmitten des borealen Waldes, um noch einmal den Zauber der Polarlichter zu erleben. (FMA)

11. Tag Abschied von der Hauptstadt der Polarlichter

Am Vormittag machen Sie sich im Polar Bear International House vertraut mit dem aktuellen Forschungsstand zu Eisbären und Klimawandel. Anschließend gehen Sie im Parks Canada-Besucherzentrum auf Zeitreise in die Welt der Pelzhändler. Im Laufe des Nachmittags fahren Sie zum Flughafen und fliegen von der Hudson Bay zurück in die Zivilisation nach Winnipeg. Übernachtung im Komfort-Hotel. (F)

12. Tag Winnipeg

Manitobas Provinzhauptstadt Winnipeg begeistert mit ihrem lebhaften Charme und der aufgeschlossenen Art ihrer rund 780.000 Einwohner. Viele abwechslungsreiche Viertel bieten eine aufregende Mischung aus Architektur, Shoppingmöglichkeiten, kulturellem Angebot und nicht zuletzt kulinarischen Überraschungen. Bei der heutigen Stadtrundfahrt besuchen Sie den Assiniboine Park. Hier beobachten Sie Eisbären aus einer ganz anderen Perspektive – von unten! Das Viertel The Forks ist ein angesagter Treffpunkt der Stadt, mit renovierten Lagerhallen, Marktständen, Cafés und Straßenkünstlern. Bei einem stimmungsvollen Abendessen lassen Sie die Abenteuer einer außergewöhnlichen Polar-Reise Revue passieren. (FA)

13. Tag Bye-bye, Canada!

Heute haben Sie noch etwas Zeit für letzte Einkäufe, bevor es zum Flughafen von Winnipeg geht. (F)

14. Tag Ankunft in Deutschland

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Transport

Canadian

Die Waggons des Canadian stammen aus der goldenen Zeit der nordamerikanischen Eisenbahnen.

Prestige Sleeper Class

In der Prestige Sleeper Class haben Sie 2015 nun erstmals die Möglichkeit, in Abteilen mit privater Dusche und WC zu reisen. Die frisch renovierten Waggons der neuen Kategorie bieten als weitere Vorteile im Vergleich zum traditionellen Schlafwagen über 50 % größere Abteile, ein um 60 % größeres Panoramafenster, einen Minibar-Service und einen Flachbildschirm mit Zugang zu einer Filmauswahl. Im Abteil werden Ihnen auf Bestellung kostenfreie Getränke serviert.

Schlafwagen (Einzelabteil)

Im Schlafwagen (Einzelabteil) buchen Sie ein privates Abteil (196 × 110 cm) mit einem bequemen Sitz, der für die Nachtfahrten in ein Bett umgewandelt wird (Liegefläche: 76 × 180 cm; Verengung ab Hüfthöhe auf 66 cm). WC, Waschbecken, Spiegel und Steckdose sind Teil der Ausstattung. Die in der Wagenmitte installierte Gemeinschaftsdusche ist über den Gang leicht erreichbar.

Schlafwagen (Zweibettabteil)

Im Schlafwagen (Zweibettabteil) steht Ihnen ein geschlossenes Abteil (220 × 151 cm + Toilettenraum 84 × 64 cm) zur alleinigen Verfügung. Neben zwei frei beweglichen Stühlen gehören ein separates WC sowie ein eigenes Waschbecken mit Spiegel und Steckdose zu Ihrem Abteil. Nur wenige Meter entfernt befindet sich die Dusche, die allen Reisenden eines Wagens zur Verfügung steht. Für die Nachtfahrten präpariert der Schlafwagenbetreuer Ihre übereinander liegenden Betten (Liegefläche: 79 × 180 cm).

Kajüt Liegewagen

Beim Kajüt-Liegewagen handelt es sich um ein offenes Abteil mit zwei breiten gegenüberliegenden Sesseln. Nachts werden die gegenüberliegenden Sitze zu einem breiten Bett zusammengeschoben und ein zweites Bett wird aus der Decke heruntergeklappt (Liegefläche: 109 × 178 cm). Schwere Vorhänge sorgen für die gewünschte Privatsphäre. Waschbecken, Dusche und WC stehen Ihnen als Gemeinschaftseinrichtungen am Ende eines jeden Wagens zur Verfügung.

Hudson Bay Express

Kanada-Bahnreise mit den Zügen von VIA Rail

Schlafwagen (Einzelabteil)

Im Schlafwagen (Einzelabteil) buchen Sie ein privates Abteil (196 × 110 cm) mit einem bequemen Sitz, der für die Nachtfahrten in ein Bett umgewandelt wird (Liegefläche: 76 × 180 cm; Verengung ab Hüfthöhe auf 66 cm). WC, Waschbecken, Spiegel und Steckdose sind Teil der Ausstattung.

Schlafwagen (Zweibettabteil)

Im Schlafwagen (Zweibettabteil) steht Ihnen ein geschlossenes Abteil (220 × 151 cm + Toilettenraum 84 × 64 cm) zur alleinigen Verfügung. Neben zwei frei beweglichen Stühlen gehören ein separates WC sowie ein eigenes Waschbecken mit Spiegel und Steckdose zu Ihrem Abteil. Für die Nachtfahrten präpariert der Schlafwagenbetreuer Ihre übereinander liegenden Betten (Liegefläche: 79 × 180 cm).

Kajüt Liegewagen

Beim Kajüt-Liegewagen handelt es sich um ein offenes Abteil mit zwei breiten gegenüberliegenden Sesseln. Nachts werden die gegenüberliegenden Sitze zu einem breiten Bett zusammengeschoben und ein zweites Bett wird aus der Decke heruntergeklappt (Liegefläche: 109 × 178 cm).

Leistungen zu Ihrer Reise

Enthaltene Leistungen

  • Flüge von Frankfurt nach Toronto und ab Winnipeg in der Economy Class
  • Inlandsflug von Churchill nach Winnipeg in der Economy Class
  • Zugfahrt von Toronto nach Winnipeg und von Winnipeg nach Churchill (3 Übernachtungen im Kajüt-Liegewagen; Schlafwagen gegen Aufpreis möglich)
  • 6 Übernachtungen in Komfort-Hotels
  • 3 Übernachtungen im einfachen Tundra Inn
  • Ausflüge in modernen Reisebussen mit Klimaanlage
  • Exkursion mit dem geländegängigen Tundra Buggy in Churchill
  • Deutschsprachige Reiseleitung während der gesamten Reise
  • Zusätzlich lokale Ranger in den Nationalparks und auf Exkursionen
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Begrüßungs- und Abschiedsessen
  • Ausflüge und Wanderungen laut Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • Hundeschlittenfahrt an der Hudson Bay

Nicht in den Leistungen enthalten

  • Einreisegebühr Kanada (7 CA-$)
  • Trinkgelder
  • Wunsch-Ausflüge

Hinweise & Zusatzinformationen zu Ihrer Reise

Hinweise

Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn

Reisepass und ETA-Genehmigung für Kanada erforderlich.
Vorgeschriebene Impfungen: Information vor Buchung.

Karte Ihrer Reise