window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-120511641-20');
Termine2019-08-26T12:19:05+01:00

Segeln, Nordlichter und Wale

Norwegen

Expeditionskreuzfahrt auf der Suche nach Buckelwalen, Orcas und Seeadlern in Zeiten traumhafter Lichtspiele

4.8 /5
Neu
TOP-RATED
Unser Topangebot

2000 EUR

  • 14-33 Teilnehmer
  • 8 Tage
  • Schwierigkeit:
  • Veranstallter:

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an:
+49 341-48736670
Oder Schreiben Sie uns eine Nachricht:
Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Termine & Preise

Bitte wählen Sie Ihre Wunschreise aus

vonbisPreis p.P.weitere Informationen
B 19.12.2020 26.12.2020 E
B 2100 EUR
Dreibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 2300 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2650 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 26.12.2020 02.01.2021 E
B 2000 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 26.12.2020 02.01.2021 E
R 2300 EUR
Zweibett-Innenkabine
Anfragen
B 2650 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 02.01.2021 09.01.2021 E
B 2100 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 02.01.2021 09.01.2021 E
B 2200 EUR
Dreibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 09.01.2021 16.01.2021 E
B 2100 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 16.01.2021 23.01.2021 E
B 2100 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 16.01.2021 23.01.2021 E
B 2200 EUR
Dreibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 23.01.2021 30.01.2021 E
B 2100 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 23.01.2021 30.01.2021 E
B 2200 EUR
Dreibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 30.01.2021 06.02.2021 E
B 2100 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 30.01.2021 06.02.2021 E
B 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 30.10.2021 06.11.2021 E
B 2100 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 06.11.2021 13.11.2021 E
B 2100 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 13.11.2021 20.11.2021 E
B 2100 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
A G 20.11.2021 27.11.2021 E
B 27.11.2021 04.12.2021 E
B 2100 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 27.11.2021 04.12.2021 E
B 2200 EUR
Dreibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 04.12.2021 11.12.2021 E
B 2200 EUR
Dreibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 11.12.2021 18.12.2021 E
B 2200 EUR
Dreibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 18.12.2021 25.12.2021 E
B 2200 EUR
Dreibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
R G 25.12.2021 01.01.2022 E
R 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Anfragen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 01.01.2022 08.01.2022 E
B 2200 EUR
Dreibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 08.01.2022 15.01.2022 E
B 2200 EUR
Dreibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 15.01.2022 22.01.2022 E
B 2200 EUR
Dreibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 22.01.2022 29.01.2022 E
B 2200 EUR
Dreibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 29.01.2022 05.02.2022 E
B 2200 EUR
Dreibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 19.11.2022 26.11.2022 E
B 2200 EUR
Dreibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 26.11.2022 03.12.2022 E
B 2200 EUR
Dreibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 03.12.2022 10.12.2022 E
B 2200 EUR
Dreibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 10.12.2022 17.12.2022 E
B 2200 EUR
Dreibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 17.12.2022 24.12.2022 E
B 2200 EUR
Dreibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 24.12.2022 31.12.2022 E
B 2200 EUR
Dreibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 31.12.2022 07.01.2023 E
B 2200 EUR
Dreibett-Kabine (Bullauge)
Buchen
B 2400 EUR
Zweibett-Innenkabine
Buchen
B 2750 EUR
Zweibett-Kabine (Bullauge)
Buchen

Informationen zu Ihrer Reise

In den Fjorden nördlich der Vesterålen und rund um Tromsø überwintern große Schwärme von Heringen. Das reiche Angebot an Futter lockt Buckelwale und Orcas (Schwertwale) in die Region, denen ein Schwerpunkt dieser Reise gewidmet ist. Aber auch die rauen Landschaften Nordnorwegens entfalten im Winter ihren ganz eigenen Reiz.

Historisches Segelschiff in traumhaftem Licht

Mit dem liebevoll restaurierten Segler als Basis befahren Sie tief eingeschnittene Fjorde und atemberaubend schöne Meerengen. Anlandungen und kurze Wanderungen auf den kleinen Inseln geben Ihnen einen guten Einblick in die Natur so hoch im Norden Norwegens. Das Tageslicht schwindet schnell zu dieser Jahreszeit, dafür schmückt sich der Himmel stundenlang mit prächtigen Farbspielen in Gelb, Orange, Rot und Violett.

Wale, Seeadler, Nordlichter

Während Sie tagsüber nach den großen Meeressäugern Ausschau halten, die den Heringsschwärmen folgen, stehen die Chancen gut, auch die prächtigen Seeadler zu beobachten, die sich am großen Fressen beteiligen. Nachts, wenn das Schiff vor Anker liegt, ist dann die richtige Zeit, um – bei gutem Wetter – die grünen und roten Schleier der Aurora Borealis über den Himmel tanzen zu sehen.

Höhepunkte

  • Auf der Suche nach Buckel- und Schwertwalen (Orcas)
  • Gute Chancen zur Beobachtung von Seeadlern
  • In klaren Nächten: Nordlichtbeobachtungen

Das Besondere dieser Reise

  • Gemütliches historisches Segelschiff als Basislager
  • Kleine Wanderungen und Erkundungen

Verlauf Ihrer Reise

1. Tag: Tromsø – Einschiffung 1×A

Individuelle Anreise nach Tromsø, das wegen seiner schönen Atmosphäre manchmal „Paris des Nordens“ genannt wird. Am späten Nachmittag Begrüßung durch das Expeditionsteam und Einschiffung. Übernachtung an Bord.

2.-7. Tag: Inseln und Fjorde Nordnorwegens 6×(F/M/A)

Am Morgen verlässt das Schiff den Hafen von Tromsø. Der Expeditionsleiter weiß, in welchen Regionen sich die Wale aufhalten – wenn die Gruppen erreichbar sind, nehmen Sie Kurs in diese Richtung. Neben Orcas und Buckelwalen kommen manchmal auch kleine Gruppen Pottwale in die Region. Außerdem profitieren die majestätischen Seeadler vom „Herings-Spektakel“. Sie gehören zu den größten Vögeln Europas und sind ganzjährig in dieser Region heimisch.

Die Region rund um Tromsø ist geprägt von tiefen Fjorden und Meerengen, Inseln und Inselchen sowie kleinen Ortschaften. Rund um die Inseln Kvaløya („Walinsel“) und Senja hat es in den letzten Jahren sehr viele Walsichtungen gegeben, daher wird die Route wahrscheinlich zu einer bzw. rund um eine der beiden Inseln führen.

Möglich ist auch eine Tour in den Langsundet, nordöstlich von Tromsø, wo Sie das kleine Dorf Hansnes erkunden können und bei gutem Wetter eine Wanderung auf den Aussichtsberg Storheia (306 m) zu empfehlen ist. Vom Gipfel hat man einen fantastischen Rundumblick auf den Fjord.

Auf der kleinen Insel Sommarøy lockt eine Wanderung entlang der Küste mit ihren vielen kleinen Buchten und weißen Stränden, sowie ein weiterer Aussichtsberg, der Mount Hillesøya (211 m) mit Panoramablick auf die zerklüftete Küstenlinie.

Egal wohin die Reise führt – es erwarten Sie traumhafte Winterlandschaften in einer der letzten Wildnisse Europas. Die Tageslichtstunden verbringen Sie in der Regel an Bord auf der Suche nach Walen. Gegen Nachmittag, wenn das Licht schwindet und der Himmel oft ein spektakuläres Farbenkleid trägt, werden bei gutem Wetter kleine Wanderungen in der Umgebung unternommen. Nachts ankert das Schiff an geschützten Plätzen oder in kleinen Ortschaften und Sie halten Ausschau nach Nordlichtern, die bei klarem Himmel mit etwas Glück zu sehen sind.

Am Abend des 7.Tages kehren Sie nach Tromsø zurück. Ob Sie noch ein wenig die Ruhe des Bordlebens genießen oder doch lieber in der Stadt unterwegs sind, bleibt ganz Ihnen überlassen.

6 Übernachtungen an Bord.

8. Tag: Tromsø – Heimreise 1×F

Morgens Ausschiffung und individuelle Heimreise.

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Leistungen zu Ihrer Reise

Enthaltene Leistungen

  • Englisch sprechendes Expeditionsteam (Rembrandt van Rijn) bzw. englisch sprechende Expeditionsleitung (Noorderlicht)
  • alle Landgänge und Wanderungen abhängig von Eis- und Wetterbedingungen
  • umfangreiches, wissenschaftlich fundiertes Vortragsprogramm an Bord
  • Reiseliteratur
  • 7 Ü: Schiff in gebuchter Kabinenkategorie
  • Mahlzeiten: 7×F, 6×M, 7×A

Nicht in den Leistungen enthalten

  • An-/Abreise
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • optionale Aktivitäten
  • Reisekrankenversicherung (obligatorisch)
  • Serviceleistungen an Bord
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Hinweise & Zusatzinformationen zu Ihrer Reise

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 14, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Teilnehmerzahl: 14 – 20 (Noorderlicht) bzw. 14 – 33 (Rembrandt van Rijn)

Der Reiseverlauf dient der groben Orientierung. Der endgültige Verlauf richtet sich nach den örtlichen Witterungsbedingungen und Tierbeobachtungsmöglichkeiten. Im November bis Anfang Dezember halten sich die Wale erfahrungsgemäß eher rund um die Insel Kvaløya auf, später ziehen in die Region um Andenes und die Insel Senja. Den endgültigen Reiseverlauf bestimmt der Expeditionsleiter an Bord.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Ebenso können Nordlicht-Beobachtungen nicht garantiert werden. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Bitte beachten Sie, dass eine gültige Krankenversicherung Teilnahmevoraussetzung für die Schiffsreisen ist (über uns buchbar).

Für diese Reise gelten gesonderte Stornobedingungen:

Stornierung bis einschließlich 90. Tag vor Reiseantritt: 20%, Stornierung ab dem 89. bis zum 60. Tag vor Reiseantritt: 50%, Stornierung ab dem 59. Tag bis einschließlich des Abreisetages: 98% des Reisepreises.

Anforderungen

Für die Anlandungen brauchen Sie keine speziellen körperlichen Voraussetzungen. Die Wanderungen werden den Gegebenheiten vor Ort sowie der Kondition der Gruppe angepasst.

Flexibilität ist Grundvoraussetzung für diese Tour, da sich der Reiseverlauf je nach vor Ort herrschenden Bedingungen ändern kann. Bitte stellen Sie sich auf z.T. kalte Temperaturen, starken Wind, Schnee sowie evtl. raue See ein.

Kleiderordnung an Bord: sportlich-leger.

Zusatzinformationen

Segeln

Unterwegssein mit einem Segelschiff bedeutet nicht, dass man stets unter Segel fährt. Segelschiffe haben auch einen Motor – nicht immer findet man günstige Segelbedingungen vor, aber auch in diesen Fällen möchte man zur nächsten Anlandestelle gelangen. Gehen Sie davon aus, dass auf den Segelschiff-Reisen gesegelt wird, wann immer dies mit Blick auf die Verhältnisse und den Zeitplan möglich ist. Sonst fahren Sie unter Motor. Wer möchte, kann an Bord beim Segeln helfen, dies ist aber keine Voraussetzung.

Alleinreisende

Sie verreisen allein? Dann können Sie „geteilte Kabinen“ buchen – Sie haben dann ein Bett in einer Kabine Ihrer Wahl und teilen die Kabine mit einer oder zwei (je nach Kabinenkategorie) gleichgeschlechtlichen Mitreisenden. Es fällt kein Zuschlag an.

Einzelkabinen

Wenn Sie eine Kabine allein nutzen möchten, können Sie Einzelkabinen in allen Zweibett-Kategorien buchen. Der Zuschlag berechnet sich 1,7 x Reisepreis.

Karte Ihrer Reise

  • Traumhaftes Polarlicht
  • Weißschnauzendelphin in Aktion
  • Weißschnauzendelphin in „voller Fahrt“
  • Raue See bei Windstärke 6
  • die Karibik im Norden
  • Abendspaziergang im Mejfjord
  • neugierige Ringelrobbe
  • abenteurliche Zodiactour
  • Kormorane im Fjord
  • Wanderung bei Mefjord Brygge
  • Blick in den Fjordgard
  • ein anderer Blickwinkel vom Segelschiff
  • die Natur – der Künstler
  • strahlend blauer Winterhimmel
  • Schneeschuhwanderung bei perfektem Winterwetter
  • die letzten Sonnenstrahlen verlassen den Berg
  • Rembrandt van Rijn im Nordlichterschein

Norwegen – Auf der Suche nach Nordlichtern mit dem Segelschiff

Sabine Walther | 02.04.2019

Mit dem Segelschiff auf der Suche nach Nordlichtern

Viele kennen die Reisen nach und innerhalb Norwegens mit dem Auto oder Wohnmobil, aber all jenen die etwas Spezielleres suchen, lege ich diese spannende Reise ans Herz. Eine Woche an Bord auf einem Segelschiff, umgeben von der unglaublich schönen Region rund um Tromsö, immer auf der Suche nach Nordlichtern.
Den ersten Tag ging es nordwärts Richtung Lyngen Alps, wo uns Weißschnauzendelfine ein Stück begleiteten. Immer wieder ein unglaublich bezaubernder Anblick dieser Tiere.
Schöne Strände und tolle Aussichten erwarteten uns tags darauf in Sommarøy, welche auch Sommerinsel genannt wird. Das kristallklare Wasser und die weißen Strände vermittelten fast das Gefühl auf einer karibischen Insel zu sein wäre da nicht der „kleine“ Temperaturunterschied gewesen. Nach einer schönen Wanderung auf einen höher gelegenen Berg, zeigte sich dann das schöne Städtchen in voller Größe.
Den darauffolgenden Tag fuhren wir hinaus auf die offene See, Windstärken 5 – 6 und ab und zu Windböen bis Stärke 7 ließen uns die Fahrt nicht langweilig werden. Nach einigen Stunden erreichten wir Mefjord Brygge. Auch hier brachen wir zu einer Wanderung auf und waren fasziniert von der Aussicht auf den Fjord.
Die nächste Segeletappe führte in den Fjord Senjahopen. Dort begegneten wir auf einer Zodiactour Robben. Die schnellen und lustigen Tierchen zauberten, dass eine und andere Lächeln in die Gesichter und forderte uns alles ab diese einmal fotografisch zu erwischen.
Unser Warten auf Nordlichter wurde an diesem Abend das erste Mal belohnt. An Schlaf war einfach nicht zu denken, immer wieder sind wir hinausgegangen um das Spektakel zu bewundern. Aber irgendwann gegen vier Uhr früh fielen dann doch noch dem einem nach dem anderen die Augen zu.
Nach ein paar Stunden Schlaf und vom leckeren Frühstück gestärkt, ging es dann wieder auf Fahrt. Ziel Fjordgard.
Bei unglaublich perfekten Winterwetter mit purem blauen Himmel ging es mit den Schneeschuhen auf einen 420 m hohen Berg. Diese Aussicht von da oben, einfach atemberaubend.
Als uns der Expeditionsleiter mitteilte, das diesen Abend eine sehr hohe Aktivität der Nordlichter zu erwarten sei, waren wir alle so voller Anspannung und Vorfreude, das keiner auch nur annähernd an irgendeine Form von Müdigkeit dachte. Das Abendessen war gerade vorbei, da hieß es über die Lautsprecher. „Es geht los“, „Alle nach draußen“! Nachdem alle am Pier ihren Platz gesucht und die meisten ihre Stative aufgebaut hatten, verging gefühlt nur noch eine Minute, bis der Himmel zu leuchten begann. Erst in Form wehender Gardinen mit einer grünlichen Farbe und einem Hauch Rosa an den Seiten. Nach gefühlten hunderten Ohs und Ahs bildeten sie sich zu einer Korona, einem Lichterkranz, der Grün, Violett, Weiß und Rosa in alle Richtungen über den Nachthimmel strahlte.
Der Himmel eine Leinwand, wie ein buntes Kunstwerk nie fertig und immer wieder neu.
Nach einer Woche mit einem grandiosen Team, neuen Freunden und tausend neuen Eindrücken ging es am nächsten Tag Richtung Tromsö – auch Venedig des Nordens genannt und natürlich auch Nordlichthotspot.
Am letzten Tag stand der Besuch des Polarmuseums auf dem Programm, welches ich sehr empfehlen kann. Abends fuhren wir mit der Seilbahn Fjellheisen auf den Hausberg Tromsö`s. Vom Aussichts-Plateau aus bot sich uns eine spektakuläre Panorama-Aussicht auf die nächtlich beleuchtete Stadt und das Ganze wurde wie zum Abschied umrahmt mit Nordlichtern.

Diese Reise – mein unvergessliches Erlebnis, eine Mischung aus Abenteuer, Komfort, Mitmachen, Magie und Genießen.

Ihre Sabine Walther,
Verkauf & Beratung Arktis & Europa
s.walther@diamir.de
+49 351 31207562

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung und unseren Datenschutzbestimmungen zu. » Weitere Infos Einstellung Ok

Datenschutzeinstellungen